Protector KKS GmbH
Von Teillösungen zur leicht integrierbaren ERP-Gesamtlösung

Unternehmensvorstellung

Die Protector KKS GmbH, das Tochterunternehmen der Protector AS in Tranby/Norwegen, ist das Fachunternehmen für Forschung und Entwicklung von hoch entwickelten Technologien im Bereich des Beton-Korrosionsschutzes. Dabei gehören sie zum Firmenkonzern der AF Gruppen AG, einem der größten und erfolgreichsten norwegischen Konzerne.

Projektanlass zur Integration der Uniconta Cloud-Lösung

Die Protector KKS GmbH entschloss sich zur Optimierung Ihrer Lagerverwaltung und des gesamten Bestellwesens durch den Einsatz eines Cloud ERP-Systems. Hierbei sollte besonders eine schnelle und einfache Integration der ERP-Lösung und eine flexible Schnittstellenmöglichkeit im Fokus stehen.

Im Entscheidungsprozess wurden mehrere ERP-Lösungen betrachtet. Uniconta wurde aufgrund der einfachen Integrationsmöglichkeit in die engere Auswahl genommen. Die ersten Gespräche zur Einführung von Uniconta fanden im November 2020 statt. Nach nur 2 Monaten Integration, konnten die Mitarbeiter bereits im Januar 2021 mit der Arbeit mit dem Cloud ERP starten. Gerade in der Einarbeitung der neuen Prozesse wird hierbei durch die Partner ein besonderer Fokus auf den Support und die Schulung der Anwender gelegt. Eine besondere Herausforderung stellten in dem Projekt das individuelle Design der Belege dar. Hierauf wurde daher direkt bei der Projektumsetzung Wert gelegt.

„Die Betreuung durch Herrn Hausin und sein Team vom STZ IT Business Consulting war äußerst professionell und angenehm. Bei der Lösung von individuellen Problemstellungen profitierten wir sehr von der jahrelangen Erfahrung. Oftmals konnten Zielstellungen optimiert werden, die Unterstützung bei der Umsetzung und der Support sind perfekt abgestimmt.“

Einsatz des ERP-Systems im Unternehmen

Uniconta wird bei der Protector KKS GmbH von 6 Mitarbeitern in mehreren Abteilungen zur Bearbeitung der Prozesse eingesetzt. Im Tagesgeschäft zeigt sich, daß viel effektiver gearbeitet werden kann. Hierbei unterstützt die Technologie von Uniconta modernes und flexibles Arbeiten und als erweiterbares Tool die Integration von neuen Prozessen.

Fazit zum Projekt ERP-Umstellung

Erste Erkenntnisse in der Einarbeitung der neuen Prozesse zeigen bereits das hohe Potential an Einspareffekten und Geschwindigkeitsvorteile bei mehreren unternehmensinternen Prozessen. Gerade im Bereich der Lagerverwaltung und des Bestellwesens konnten durch Uniconta erste Prozesse stark vereinfacht werden und erzielten somit eine enorme Zeiteinsparung.

Aufgrund der schnellen Integration und Einarbeitung, sowie der bereits erzielten Erfolge, plant die Protector KKS GmbH eine Erweiterung des Systems auf weitere Unternehmen der Protector Gruppe.